Neue Seminare 2014 B-Book Checklisten für FK
HomeKontaktABC-IndexPartnerWerbungWEKA
zur Einstiegseite
WEKA Business Media AG

Erweiterte Suche
Strategie InnovationFührung KarrierePersonal OrganisationIT Projektmanagement
Marketing VerkaufEinkauf LogistikFinanzen ControllingSeminareOnline-Shop
Führung & Karriere
[ Führung & Karriere |Kommunikation |Gesprächsführung ]
[ Zu den Tools|Drucken|Empfehlen|Feedback|Bookmarks ]
Gesprächsführung

Erfolgreiche Gesprächsführung - Wie Sie lösungsorientiert und produktiv kommunizieren


Lösungsorientiertes Kommunizieren ist derzeit das bevorzugte Kriterium für erfolgreiche Gesprächsführung. Es meint das Anzielen von gemeinsam im Gespräch erarbeiteten Lösungen, bei denen keine Partei einen Nachteil hat, sondern alle gewinnen.

Gespräche und soziale Kontakte geben eine Vielfalt von Botschaften, die wir entschlüsseln müssen. Wir können uns konzentrieren auf die Inhalte, auf die Verhaltensformen der Beteiligten und auch auf die erreichten Ergebnisse. In den meisten Fällen sind wir eher konzentriert auf die eigenen Beiträge und missachten ganz gerne die Signale unserer Gesprächspartner. Gespräche haben jedoch immer einen eigenen Prozess, den wir bewusst nutzen können.

Rahmenbedingungen für ein produktives Gespräch sind:
  • die Ergebnisorientierung,
  • die Sachorientierung,
  • die Zeitorientierung
und führt zur Frage, welche Ergebnisse im Gespräch erreicht wurden.

Durch Konzentration auf unsere Wahrnehmung können wir Gesprächsstile besser aufnehmen und unser Verhalten danach ausrichten. Es schafft freien Raum für produktive Gespräche und Informationsbeschaffung.

Effektiv und auch als lösungsorientierte geführte Gespräche geben daher diesen Aspekten den glei-chen Raum:
  • Bedürfnisse und Interessen der Beteiligten,
  • Thema,
  • Ziel
mit der Absicht, die Qualität von Gesprächen zu erhöhen.

Eine Frage an Sie persönlich
  • Welche Situation kennen Sie selbst, in dem Gesprächsstil und Zielsetzung des Gesprächs auseinanderliefen?
  • Welche Ergebnisse haben Sie erzielt?

Lösungsorientierte Gesprächsführung : Tipps zum Redestil

  • Vermeiden Sie unpersönlichen Redestil, sprechen Sie von sich, wenn Sie sich meinen.
  • Sprechen Sie eher in kurzen Sätzen, das vermeidet grammatikalische Fehler und das Versanden in der Ziellosigkeit.
  • Bevor Sie etwas sagen, machen Sie sich klar, warum und was Sie sagen wollen.
  • Versuchen Sie beispielhaft zu sprechen, durch Metaphern, Analogien, auch Witziges.
  • Vermeiden Sie Hauptwörter und einen Sprachstil, der Ihnen ungewohnt ist.
  • Versuchen Sie, Negativ-Formulierungen zu vermeiden und stattdessen Wörter zu nutzen, die nicht von vornherein negativ besetzt sind.

Lösungsorientierte Gesprächsführung : Tipps zur Körpersprache

Die Selbst- und Fremdwahrnehmung spielt eine wesentliche Rolle für gute Gespräche. Wissen Sie, wie Sie Ihr Gegenüber «lesen» können?

Die Körpersprache eines Gesprächspartners ist meist aufschlussreich. Nutzen Sie alle Sinne, um Ihre Wahrnehmung zu schulen. Stellen Sie sich zunächst voll auf Ihr Gegenüber ein und nehmen Sie dann wahr, was nicht dazu passt. So finden Sie schnell heraus, ob Inhalt und innere Einstellung des Redenden auf der «gleichen Welle» sind. Ihre Intuition können Sie auf diese Weise gut schulen und ihr trauen.

Nehmen Sie auch wahr, welche Kleidung, welche Utensilien Ihr Gesprächspartner verwendet und wie er diese nutzt. Dies hat immer eine Bedeutung für die innere Einstellung und die Bedürfnisse eines Menschen.

Schliesslich, schauen Sie Ihrem Gegenüber ins Gesicht: wie hält er seine Augen, Stirn, Lippen und das Kinn? Wie steht er oder sitzt er da? Dies ist immer eine Aussage über die innere Situation Ihres Gesprächspartners.

Nun kommt es nicht auf das Kategorisieren an, deswegen wird an dieser Stelle auch vermieden, irgendeine Deutung in verschiedene Auffälligkeiten von Verhalten zu geben, sondern es kommt besonders auf das Beobachten und Wahrnehmen an, das Erkennen von Wechseln und Unterschie-den, in der Situation, von Gespräch zu Gespräch.

Durchs Beobachten lassen sich auch gute soziale Fähigkeiten zur Wahrnehmung entwickeln sowie dazu, Beispiele für misslingendes oder gelungenes Verhalten zu erkennen und dies ggf. selbst einmal auszuprobieren.

Gratis Downloads Infos
Checkliste: Schwierige Gespräche führen Infos zu Schwierige Gespräche führen
White Paper: Kritikgespräch - Tipps zur Gesprächsführung Infos zu Kritikgespräch - Tipps zur Gesprächsführung
Kostenpflichtige Downloads (für Member kostenlos) Preis Infos
Praxisbeispiel: Kritikgespräch - Kritik am kooperativen Mitarbeiter CHF 20 Infos zu Kritikgespräch - Kritik am kooperativen Mitarbeiter
Alle Preise sind exkl. MwSt. [ nach oben|zurück zur Übersicht ]


Werbung
Seite drucken
Login
E-Mail/Passwort

Passwort vergessen?

Noch nicht Member?
Noch nicht Member?

Als Member haben Sie Zugriff auf hunderte von Tools und Vorlagen (Einzelpreis CHF 10 bis CHF 150). Zusätzlich profitieren Sie von vielen Sonder-Aktionen wie:

Übersetzungsservice Nur CHF 1.95 pro Zeile
Werden Sie jetzt Member Ab CHF 31 pro Monat sind Sie dabei!
Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!
Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Das gratis eMagazin WORK&LIFE mit allen aktuellen Praxistipps und Trends für Ihren beruflichen Erfolg.

Jetzt abonnieren
Produktetipp
Führungspraxis

Der Werkzeugkoffer für kompetente Führungskräfte: Dank FührungsPraxis überzeugen Sie durch eine effektive und wirkungsvolle Führungsarbeit.

Jetzt Kaufen
Führungspraxis
Führungsseminare Schweizerverträge Abacus